Kinder in Freiburg und Umland brauchen Hilfe e.V.

September 2020    

Hinweis auf eine neue Veranstaltung, siehe Bereich "Veranstaltungen"


Hilfe im Notfall

Du wirst geschlagen, gedemütigt oder jemand berührt Dich, obwohl Du es nicht willst?

Du hast Ärger in Deiner Familie oder andere Sorgen?

Du brauchst Hilfe oder hast Fragen?

In dringenden Fällen wende Dich bitte sofort an die Polizei.

Die Polizei ist zwar keine Einrichtung der Opferhilfe, doch auch dort wird man Dir gerne weiterhelfen oder Dich beraten. Du kannst Dich rund um die Uhr über die Notfallnummer 110 an die Polizei wenden oder auch online zur Polizei Kontakt aufnehmen:

www.polizei-bw.de/internetwache oder

www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/

Es gibt auch an jeder Schule Sozialarbeiter, die Dir Hilfestellungen geben können!

Weitere Hilfen findest Du über die nachfolgenden regionalen oder überregionalen Hilfskontakte:

Nicht wegschauen!

Was tun, wenn man als Nachbar, Familienmitglied oder zufällig Kinder in Not wahrnimmt?

Bitte wenden Sie sich an eine der o.g. Beratungsstellen oder die Polizei. Unsere derzeitige Sorge gilt den Kindern und Jugendlichen, die durch die häusliche Isolation fern der Kitas, Kindergärten, Schulen und Vereine den teilweise bereits zuvor brüchigen familiären und sozialen Strukturen hilflos ausgeliefert sind, wenngleich die Jugendämter natürlich im Notfall erreichbar bleiben. Der soziale Druck nimmt noch dadurch zu, dass viele Familien um ihre wirtschaftliche Existenz bangen, bereits jetzt mit empfindlichen Einbußen ihres zur Verfügung stehenden Familieneinkommens zu kämpfen haben und die Angst vor der Zukunft den einen oder anderen in die Enge zu treiben scheint.


Die soziale Kontrolle in Kitas, Kindergärten, Schulen und Vereinen fehlt. Viele notleidende Kinder sind auf aufmerksame Beobachter mehr denn je angewiesen.

Schauen Sie nicht weg, sondern helfen Sie!

 

Wildwasser e.V.

Fachberatung- und Informationsstelle bei sexuellem Missbrauch an Mädchen

Basler Straße 8, 79100 Freiburg

Telefon: 07 61 33645  Fax: 07 61/ 89 62 169

Web:  Wildwasser-Freiburg.de  / Email:  info@wildwasser-freiburg.de

  Wendepunkt Freiburg

Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

Kronenstraße 14,  79100 Freiburg

Tel: 0761 7071191  Fax: (0761) 707 11 92

 www.wendepunkt-freiburg.de  / Kontaktformular:  https://www.wendepunkt-freiburg.de/content/basic/kontakt/

 Weisser Ring

Opferberatung / Opferhilfe

Opfertelefon 116 006

Kontakt für den Bereich Freiburg

Telefon: 0761 131066  Fax: 0761/88898020

 freiburg-baden-wuerttemberg.weisser-ring.de
 weisserring-fr@gmx.de

Hilfetelefon (08000116016)

(eigentlich Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen,  Beratung in 17 Sprachen und Gebärdensprache statt)

Hilfetelefon Sofort-Chat

Hilfetelefon Emailberatung

 Nummer gegen Kummer

Kinder- und Jugendtelefon (116 111)

(anonym, kostenlos vom Handy und Festnetz)

auch per Chat möglich:   https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html

 Telefonseelsorge

0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222 (kostenfrei)

(Mailberatung, Chatberatung, Vorort Beratung)

Krisenkompass-App: https://www.telefonseelsorge.de/

 Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

(Beratungsstellen, Notdienste, Therapeutinnen und Therapeuten)

0800 22 55 530 (kostenfrei und anonym)

 www.hilfeportal-missbrauch.de

 

Frauenhorizonte – Gegen sexuelle Gewalt e.V. Freiburg

Fachberatungsstelle für Frauen und jugendliche Mädchen

24 Stunden Notruf 0761 2858585

Onlineberatung Frauenhorizonte   Emailberatungsformular

 

Broschüre zum Opferschutz:

Webseite: https://im.baden-wuerttemberg.de/de/service/publikation/did/opferschutz/

Broschüre direkt: Opferschutzbroschüre



Aufruf im Mai 2020

 Wir haben über baden.fm einen Aufruf gestartet, um auf die Not von Kindern und Jugendlichen aufmerksam zu machen.

Wir danken baden.fm, dem Produktionsstudio proFMmedia und der Sprecherin Antje von der Ahe für großzügige Finanzierung der Produktion und Ausstrahlung unseres Aufrufs.

Deshalb haben wird für Kinder und Jugendliche in Gefahr Notnummern und Internetadressen oben zusammengetragen und eine Broschüre zum Opferschutz verlinkt.

 

Bitte traut Euch und meldet Euch, Euch wird geholfen.

 Und an alle Nachbarn, Freunde und Verwandte: Bitte helfen Sie, wenn Sie Kinder und Jugendliche in Not wahrnehmen.

Nur gemeinsam sind wir stark im Opferschutz!


Aus dem Grußwort des Oberbürgermeisters Martin Horn

Unsagbares Leid und ein lebenslanges Trauma, verursacht durch sexuellen Missbrauch an Kindern: ein Verbrechen, das sprachlos macht und tief erschüttert. Die Realität zeigt, dass diese Gewalt an Kindern leider öfter vorkommt, als man sich vorstellen kann. Um Kindern, die solch schreckliche Verbrechen erlebt haben, zu helfen, hat sich vor zwei Jahren eine kleine Gruppe von Engagierten in Freiburg zusammengetan. Sie haben sich von Berufs wegen in Strafverfahren mit diesen Fällen befasst und wollen auch im privaten Rahmen helfen. Denn die Erfahrungen ließen sie nicht los. So kam es zur Gründung des Vereins „KiFu e.V. – Kinder in Freiburg und Umland brauchen Hilfe e.V.“. Inzwischen hat der Verein ein erhebliches Spendenaufkommen und insgesamt 70 Fördermitglieder, die sich engagieren. So kann der Verein den betroffenen Kindern kleine Auszeiten vom Alltag bieten, in denen sie Kraft schöpfen und ihre verstörenden Erfahrungen vielleicht ein wenig besser verarbeiten können.

Im Namen der Stadt Freiburg, aber auch sehr persönlich, danke ich den Unterstützerinnen und Unterstützern dieses bemerkenswerten Projekts.  Mit Ihrem Engagement schenken Sie den Kindern ein paar Sonnenscheinstunden. Danke.

  Martin W. W. Horn- Oberbürgermeister Stadt Freiburg


Derzeit verzögerter SEPA-Einzug

Wegen des weitgehenden Stillstandes des öffentlichen Lebens verzögern sich leider auch unsere SEPA-Einzüge, die ursprünglich im März 20 erfolgen sollten. Den Einzug werden wir baldmöglichst nachholen. Falls Sie uns noch kein SEPA-Mandat erteilt haben, können Sie ein SEPA-Mandat von unserer Homepage unter der Rubrik „Das sind wir“ und der Unterrubrik „SEPA-Mandat“ herunterladen und uns übersenden, damit wir im Sinne unserer Förderprojekte Verwaltungsaufwand sparen. Oder Sie überweisen den jährlichen Mitgliedsbeitrag in Höhe von 50 Euro auf eines unserer Konten.

Wir sagen in jedem Fall: Herzlichen Dank!


Unser Gründungsgedanke

Sie möchten Fördermitglied werden?

Das aktuelle Formular finden Sie hier

 


Aktuelle

Vereinsarbeit

Frage nicht, was der Verein für dich tun kann, frage, was du für den Verein tun kannst!

Nach unserem wunderbaren Fest "Sterne über Ettenheim" (rechte Seite) geht es jetzt wieder an die anstrengende Basisarbeit. Wir wollen einen jour fixe ins Leben rufen und uns Gedanken über die Verwendung der Gelder machen sowie mit Ihnen gemeinsam Aktionen für Kinder planen und umsetzen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Ideen jederzeit per Mail oder Gästebucheintrag an uns.

Veranstaltungen


Unser Verein lebt durch die Vernetzung mit den Menschen, denen ebenso wie uns die Unterstützung von Kindern mit Traumaerfahrungen und/oder von solchen in einem prekären Umfeld ein großes Anliegen ist. Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie unter der Rubrik 

"Das sind Wir - Veranstaltungen"



 
 
 
 
E-Mail
Infos